Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Mitsubishi Outlander Plug-in Hybrid einfach und flexibel an der eigenen Ladestation zu Hause und an öffentlichen Ladesäulen laden.

Mitsubishi Outlander Plug-In Hybrid zu Hause laden

Mit 3,7 kW zu Hause laden und in 3,5 Stunden zur vollen elektrischen Reichweite

Der Mitsubishi Outlander Plug-in Hybrid kann an der Ladestation zu Hause mit 3,7 kW laden. Bei einer Batteriekapazität von 12 kWh haben Sie nach ca. 3,5 Stunden die volle Reichweite. Abhängig von Ihrer Fahrweise, der Jahreszeit und einer elektrischen Höchstgeschwindigkeit von bis zu 120 km/h kommen Sie, rein elektrisch, laut NEFZ circa 50 km weit. Die Ladung erfolgt dabei über einen Typ 1-Stecker und kann über ein Mode 2-Ladekabel an einer einzeln abgesicherten Haushaltssteckdose mit 2,3 kW geladen werden. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie dies langfristig vermeiden. Ihre Steckdose wird beim Laden an der Haushaltssteckdose circa 5,5 Stunden voll belastet. An der Ladestation laden Sie Ihren Mitsubishi Outlander Plug-in Hybrid nicht nur sicher, sondern auch 2 Stunden schneller als an der Haushaltssteckdose.

Wozu benötige ich eine Wallbox?

Mit einer Ladestation für Ihren Mitsubishi Outlander Plug-in Hybrid laden Sie nicht nur schnell und sparen bei einer 3,7 kW Ladezeit bis zu 2 Stunden Zeit, sondern sicher und intelligent. Erfahren Sie in unserem Blogbeitrag „Wozu benötige ich eigentlich eine Ladestation“, welche Risiken das Laden an der Haushaltssteckdose birgt und welche Vorteile für Sie das Laden Ihres Mitsubishi Outlander Plug-in Hybrid an der Ladestation hat. Außerdem haben wir eine Übersicht, was Sie für eine sichere Installation der Ladestation beachten müssen, zusammen gestellt.

Wir empfehlen Ihnen folgende Ladestation für Ihren Mitsubishi Outlander Plug-in Hybrid

Mitsubishi Outlander Plug-in Hybrid unterwegs laden

Die Herausforderung besteht im Moment allerdings noch darin, dass das Laden ohne vorhergehende Anmeldung beim entsprechenden Ladesäulenanbieter nicht möglich ist. Öffentlich Laden muss daher gut geplant sein.

Öffentliche Ladestation mit Typ 2 Ladeanschluss

Der Plug-in Hybrid Outlander kann an allen öffentlichen Ladesäulen mit Typ 1-Kabel oder Typ 2-Steckdose mit bis zu 3,7 kW Ladeleistung (Wechselstrom) geladen werden. Für letztere Lademöglichkeiten benötigen Outlander Hybrid Fahrer ein entsprechendes Mode 3-Adapterkabel von Typ 2 auf Typ 1. Für die Schnellladung unterwegs kann der Plug-in Hybrid Outlander an allen öffentlichen Ladesäulen mit CHAdeMO (Gleichstrom) Anschluss aufgeladen werden. Damit kann er mit bis zu 50 kW Ladeleistung innerhalb von 15 Minuten auf fast 100% der Batteriekapazität geladen werden.Die Herausforderung besteht im Moment noch darin, dass das Laden ohne vorhergehende Anmeldung bei den meisten Ladesäulenanbietern nicht möglich ist. Öffentliches Laden muss daher gut geplant sein.

MEHR ERFAHREN

Technische Daten des Mitsubishi Outlander Plug-in Hybrid

Technische Daten¹ und Ladezeiten (Stand 05.2015)
Batteriekapazität:12 kWh
Energieverbrauch²:13,4 kWh/ 100km (kombiniert)
Reichweite (NEFZ):50 km (elektrisch)
Höchstgeschwindigkeit:120 km/h (elektrisch)
Steckertyp:Typ 1
Laden mit Bordladegerät:3,7 kW (AC), optional 50 kW (DC)
Ladedauer an haushaltsüblicher Steckdose⁴ (2,3 kW):5.5 Stunden
Ladedauer an 3,7 kW Ladestation:3.5 Stunden
Reichweite nach einer Stunde laden⁴ an 3,7 kW Ladestation:25 km (rein elektrisch)
Ladeleistung des Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander abhängig von der Fahrzeugaustattung¹
Basispaket:2,3 kW mit Standard Ladekabel³ (AC Wechselstrom)
3,7 kW an der Ladestation zu Hause (AC)
Sonderausstattung CHAdeMO Schnellladeanschluss:50 kW an öffentlichen Ladesäulen (DC Gleichstrom)

¹ Quelle: Mitsubishi Motors (MMD Automobile GmbH) ² Energieverbrauch basierend auf ECE R101 Stromverbrauchstest (kombiniert) ³ Ungefähre NEFZ Reichweite, in Übereinstimmung mit Vorschrift ECE101 ⁴ Ladezeiten sind gerundete Richtwerte basierend auf der Annahme, dass Ladevorgänge nicht linear verlaufen.