Studie: Elektroautos könnten Verkehrsemissionen in Europa halbieren

8. November 2017 PR Unternehmen 0 Comments

Die 23. UN Klimakonferenz (COP23) in Bonn stellt die Weichen für die praktische Umsetzung der im Pariser Klimaabkommen festgelegten Ziele. Für uns von The Mobility House ist der Umstieg auf Elektromobilität dafür unverzichtbar. Eine Studie der Gemeinsamen Forschungsstelle (Joint Research Centre – JRC) der Europäischen Kommission ergibt, dass Elektroautos schon heute zu einer Halbierung der Emissionen in Europa beitragen könnten. Ein Potential, das sich durch den zunehmenden Einsatz erneuerbarer Energien weiter vergrößert. Mit unserer Technologieentwicklung zur smarten Steuerung von Ladevorgängen wollen wir einen signifikanten und nachhaltigen Beitrag dazu leisten insbesondere dann zu Laden, wenn möglichst viel erneuerbare Energie zur Verfügung steht.

Lesen Sie hier die wichtigsten Ergebnisse der Studie

Mehr zum Thema erfahren Sie im Artikel „Electric cars’ green image blackens beneath the bonnet“ der Financial Times vom 8. November 2017.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Archive