The Mobility House feiert Jubiläum

 

Zehn Jahre Einsatz für eine emissionsfreie Zukunft

2009 fing alles an: Thomas Raffeiner hatte eine Vision. Was wäre, wenn man das Potential stillstehender Elektroautos anderweitig nutzen könnte? Sie als mobile Batterien der Energiewirtschaft mit ihrem wachsenden Speicherbedarf zur Verfügung stellen? Die Idee für The Mobility House war geboren.

Seither hat sich viel getan. In zehn Jahren hat sich The Mobility House zu einem der europäischen Marktführer für Elektromobilität entwickelt. Gemeinsam mit renommierten Partnern haben wir wegweisende Projekte in den Bereichen Smart Charging, Vehicle-to-Grid (V2G) und Energiespeicher umgesetzt. An drei Standorten arbeiten heute über 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Zukunft der CO2-freien Mobilität und Energieentwicklung - und helfen, die Vision zu verwirklichen.

Mit Herz und Seele für die Energie- und Antriebswende:

Wir feiern zehn Jahre Einsatz für eine emissionsfreie Zukunft.

»Wir sind unglaublich stolz darauf, was wir erreicht haben in den vergangenen zehn Jahren. Wir haben bewiesen, dass wir mit unserer Arbeit und unserem internationalen Team auf dem richtigen Weg sind und nähern uns Stück für Stück unserer Vision einer emissionsfreien Energie- und Mobilitätswelt.«

Thomas Raffeiner

Gründer und CEO von The Mobility House

Erleben Sie die Fahrt durch zehn Jahre The Mobility House

Steigen Sie ein - wir nehmen Sie mit auf eine Zeitreise durch zehn Jahre The Mobility House. Eine ganze Dekade, in der wir kontinuierlich unserer Vision gefolgt sind und die Elektromobilität mit vorangetrieben haben. Erleben Sie die Meilensteine auf unserem Weg und erfahren Sie, was wir in den vergangenen Jahren erreicht haben und wie unsere Technologien in der Praxis funktionieren.

- Scrollen Sie mit Ihrer Maus durch unsere Infografik -

scroll-down

Wichtige Meilensteine auf dem Weg

smart charging

Charge Pilot - Smart Charging 

2014: Entwicklungsbeginn der Software-Architektur

2018: Launch des Lade- und Energiemanagements mit Pilotkunden

2019: Integration in Backendsysteme von OEMs und Netzbetreibern

2019: >100 Kunden. Rebranding zu Charge Pilot

battery

Vehicle-to-Grid (V2G)

 2015: Renault und The Mobility House testen Smart Charging Prozess: Eine Flotte von 10 Renault Zoes wird erfolgreich zeitgesteuert und in Reaktion zu den Preisschwankungen am Energiemarkt geladen. 

2018: Hagen: ein Elekroauto wird erstmals in einer V2G-Anwendungwie ein Kraftwerk für den deutschen Energiemarkt zugelassen.

2018: Pilotprojekt auf Porto Santo: Intelligente Software von The Mobility House ermöglicht die erste CO2-freie Insel der Welt

battery

Energiespeicher

2016: Lünen: weltweit größter Second-life Batteriespeicher

2018: Elverlingsen: erster Ersatzteil-Speicher aus Fahrzeugbatterien

2018: Johan Cruijff Arena Amsterdam: Multi-use Speicher in Amsterdams Hauptstadion

2019: EUREF-Campus Berlin: Real-life Testumgebung für die Energiewende

2019: Advanced Battery Storage: Speichercontainer für Industrie und Netzbetreiber

Lernen Sie uns kennen - unser Imagevideo

Das ist The Mobility House

founded

gegründet 2009

employees

>140 MitarbeiterInnen

locations

München, Zürich, Sunnyvale

ladeinfrastruktur

>30.000 verkaufte Ladeinfrastrukturprodukte

vehicle-to-grid

>5 Jahre Erfahrung mit V2G-Projekten

Energiespeicher

>100 MWh Energiespeicher aus 1st- und 2nd-use Batterien

Ohne die richtigen Köpfe geht gar nichts: Unser Team

Einen Großteil unseres Erfolgs verdanken wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Viele von ihnen begleiten uns schon seit den ersten Tagen, andere sind erst kürzlich zu unserem Team dazugestoßen. Ganz egal, ob seit Jahren oder ganz neu dabei: Unsere Kolleginnen und Kollegen sind unsere wertvollste Ressource. Ihnen allen gilt unser ganz besonderer Dank. Denn nur mit dem richtigen Team kann man alles erreichen. 

Ausblick: Die Zukunft

Es war ein langer, spannender Weg - und es geht weiter. Dabei immer im Blick: unsere Vision einer emissionsfreien Energie- und Mobilitätszukunft. Lesen Sie selbst, was uns auch für die kommenden Jahre weiter antreibt. Denn wir haben noch viel vor!