The Mobility House erhält PV Magazine Annual Award 2018

ABU DHABI, VEREINIGTE ARABISCHE EMIRATE, 16.01.2019 – 

Heute erhält das Münchner Technologieunternehmen The Mobility House (TMH) die Auszeichnung mit dem PV Magazine Annual Award für das Jahr 2018.

Die Auszeichnung macht deutlich, dass die Vision des 2009 gegründeten Unternehmens in der Wirklichkeit angekommen ist. Das Ziel, Elektrofahrzeugen durch intelligente Lade-, Energie- und Speicherlösungen in das Stromnetz zu integrieren und dadurch den Anteil der erneuerbaren Energien zu steigern, ist nun Realität. Zusammen mit seinen Partnern hat The Mobility House in diversen Projekten gezeigt, dass die Energie- und Automobilwelt näher zusammenrücken und den Weg für innovative und nachhaltige Geschäftsmodelle ebnen.

Den PV Magazine Annual Award erhält das Unternehmen für zwei beispielhafte Projekte. Eines davon ist das bereits vierfach preisgekrönte Energiespeichersystem in der Johan Cruijff ArenA in Amsterdam, welches aus der Zusammenarbeit von Eaton, Nissan, BAM, The Mobility House und der Johan Cruijff ArenA hervorgeht. Bei dem zweiten Projekt handelt es sich um den im Oktober 2018 realisierten Vehicle-to-Grid (V2G) Meilenstein. Hierbei ist es den Projektpartnern gelungen einen Nissan Leaf gemäß allen regulatorischen Anforderungen der europäischen Übertragungsnetzbetreiber als Kraftwerk im deutschen Stromnetz zu präqualifizieren. Die Steuerung beider Projekte läuft über die intelligente Lade- und Energiemanagement-Software von The Mobility House.

„Unsere Vision einer emissionsfreien und Energie- und Mobilitätswelt wird Realität und funktioniert. Die Anerkennung für unser Team, das jahrelang an der Technologie gearbeitet hat, durch den PV Magazine Annual Award freut uns sehr“, sagt Thomas Raffeiner, Gründer und CEO von The Mobility House. „Mit dem Hochlauf der Elektromobilität werden unsere Kunden nicht nur mit erneuerbaren Energien laden, sondern durch die intelligente Steuerung mit Elektroautos auch Geld verdienen. Die Auszeichnung macht deutlich, dass unsere realisierten Projekte anerkannte Meilensteine auf dem Weg zu unserem langfristigen Ziel einer emissionsfreien Energie- und Mobilitätswelt sind“, erklärt Raffeiner.

“Die zunehmende Anzahl an Elektrofahrzeugen bringt viele Chancen mit sich“, sagt Fabrice Roudet, Leiter der Geschäftsabteilung Energiespeicherung, Electrical EMEA bei Eaton. „Was in der Johan Cruijff ArenA entwickelt wurde zeigt deutlich wie ein Energiespeichersystem die effiziente Integration von Elektrofahrzeugen ermöglicht.“

Die Preisverleihung findet im Rahmen der Middle East Solar Industry Associations’ Solar Awards statt während des World Future Energy Summits in Abu Dhabi. 

The Mobility House erhält PV Magazine Annual Award