SBB Green Class Kooperation

20.09.2018: Pünktlich zur Angebotserweiterung der SBB Green Class um Fahrzeuge wie den VW e-Golf, Nissan Leaf und Tesla Model S startet die SBB ihre Kooperation mit The Mobility House im Bereich Ladeinfrastruktur und Installationsservices. Mit SBB Green Class bietet die Schweizerische Bundesbahn (SBB) nachhaltige Tür-zu-Tür Mobilitätskombinationen auf Schiene und Strasse. Das Technologieunternehmen The Mobility House ist Pionier und Marktführer im Bereich Lade- und Energiemanagement-Lösungen in der Schweiz und kooperiert seit 2011 mit allen führenden Automobilherstellern weltweit.


Die Kooperation bietet den Kunden alles aus einer Hand – von der Beratung in Form eines Home Checks über den Kauf einer geeigneten Heimladestation für schnelles und komfortables Laden zuhause bis hin zur fachgerechten Installation durch den langjährigen Installationspartner für die gesamte Schweiz, die Firma Burkhalter. „Mit unseren Ladeinfrastrukturprodukten und –services bieten wir den SBB Green Class Kunden eine optimale Gesamtlösung für das Laden zuhause“, so Christian Müller, Leiter Projekte bei The Mobility House und Verantwortlicher für den Schweizer Markt. Zum Start der Kooperation profitieren die Kunden von zwei Produktangeboten, dem „Paket Easy“ und „Paket Smart“. Ersteres ist auf jene Kunden zugeschnitten, welche eine preiswerte, sichere und leistungsstarke Lademöglichkeit bei sich zu Hause wünschen. Letzteres ist eine zukunftsorientierte Lösung zur möglichen Einbindung intelligenter Lade- und Energiemanagement-Lösungen. Dieses herstellerunabhängige System wurde von The Mobility House entwickelt und ermöglicht gesteuertes und kostenoptimiertes Laden von Elektrofahrzeugen sowie Lastmanagement und Abrechnungsservices. Abhängig von den Kundenbedürfnissen kann das System um zusätzliche Module erweitert werden.


Die Angebote können bei der Bestellung eines SBB Green Class Mobilitäts-Abos dazugekauft werden. Mehr Informationen finden Sie unter www.sbb.ch/greenclass und mobilityhouse.com.