-8% §14a EnWG

inkl. 19% MwSt. & zzgl. Versandkosten

  • Bis zu 11 kW Ladeleistung (5x schneller laden)
  • Einfach konfigurierbare Ladeleistung: 2,1 - 11 kW
  • Integriertes Ladekabel 7,5 m Typ 2
  • Integrierter DC-Fehlerstromsensor
  • Modbus RTU für externe Lastmanagementsteuerung
  • Statisches Lastmanagement: bis zu 16 Wallboxen vernetzbar
  • Für den Außenbereich geeignet
  • Für alle Typ 2-Elektroautos
Paketinhalt
Heidelberg Energy Control Wallbox
689,00 € 849,00 €
Lieferzeit: 1-3 Arbeitstage
1
SMARTFOX PRO 2 Solar-Energiemanagementsystem
899,00 €
Lieferzeit: 1-3 Arbeitstage
1
Lizenz Smartfox Car Charger
199,00 €
Lieferzeit: 1-3 Arbeitstage
1
SMARTFOX Schütz für Ladestation 1ph/3ph-Umschaltung (40A)
99,00 €
Lieferzeit: 1-3 Arbeitstage
1

Heidelberg Solar Paket

inkl. Heidelberg Energy Control Wallbox + Smartfox PRO Solar-Energiemanagementsystem
Artikelnummer
005-101-000005

Du bist Elektriker:in, Solateur:in oder arbeitest bei einem Stadtwerk?

Dann profitiere als Reseller von individuellen Einkaufskonditionen in unserem Partnershop - dem Online-Großhandel für Elektriker:innen, Solateur:innen, Stadtwerke und viele mehr. 

Hier mehr erfahren & registrieren!

Du möchtest dein Elektroauto mit 100% Solarstrom laden? Dann ist das Heidelberg Solar Paket genau die richtige Wahl.

Dank integriertem Lastmanagement ist sie ideal für mehrere Nutzer im privaten, gewerblichen und halböffentlichen Bereich. Über den Industrie-Standard Modbus RTU kann die Wallbox in ein Home Energy Management System (HEMS) integriert werden. Hiermit ist eine Verbrauchsoptimierung des produzierten Eigenstroms möglich. Mit dem SMARTFOX Pro 2 Energiemanager kann die Ladestation gezielt und dynamisch mit 100 % Sonnenstrom angesteuert werden.

Einfaches Laden

Die Heidelberg Wallbox Energy Control kann per Plug-and-Play einfach mit dem Fahrzeug verbunden werden. Hierzu musst du nur den Ladestecker der Wallbox in die Ladebuchse deines Fahrzeugs stecken. Danach zeigt dir die Ladebuchse deines Fahrzeuges den erfolgreich gestarteten Ladevorgang mit einem grünen LED-Licht an.

Konfigurierbare Ladeleistung

Die Ladeleistung der Ladestation muss auf die vorgelagerte Installation und Absicherung abgestimmt sein, um Systemüberlastungen und fliegende Sicherungen auszuschließen. Bei Heidelberg kannst du die Ladeleistung ganz unkompliziert über einen Drehkodierschalter in der Wallbox zwischen 2,1 bis 11 kW einstellen.

100% Solarstrom laden, Eigenverbrauch erhöhen

Du möchtest dein Auto mit Strom aus deiner PV-Anlage laden? Verbinde deine Heidelberg Ladestation ganz einfach mit dem smartfox Energiemanager und fahre 100% CO2-neutral.

Integrierter Fehlerstromsensor

Die Heidelberg Ladestation verfügt serienmäßig über einen DC-Fehlerstromsensor. Dadurch brauchst du in der vorgelagerten Absicherung nur noch den günstigen FI Typ A.

Qualitätsprodukt aus Deutschland

Die Heidelberger Druckmaschinen AG ist seit über 160 Jahren ein Partner, der für Qualität und Zukunftsfähigkeit steht. Neben der Druckindustrie erweitert das Unternehmen seine Geschäftsideen auch auf innovative und aufstrebende Bereiche wie der Elektromobilität. Mit der Heidelberg Wallbox Energy Control bietet Heidelberg eine qualitativ hochwertige Ladestation für passende Elektroautos und Plug-in-Hybrid an.


Das Heidelberg Solar Paket: Lade dein Elektroauto mit Strom von der eigenen PV-Anlage

Mit dem SMARTFOX PRO 2 Solar-Energiemanagementsystem lädst du dein E-Auto bei genügend Überschussstrom mit 100% Solarstrom. Zusätzlich kannst du noch weitere Verbraucher wie z.B. Heizstäbe und Wärmepumpen anbinden und regeln. Steuer und visualisiere deinen Gesamteigenverbrauch ganz einfach per (Web-)App.

ChargePilot - Das Lade- und EnergiemanagementChargePilot - Das Lade- und Energiemanagement
    • Warum brauche ich den smartfox Energiemanager?

      Mit dem smartfox Energiemanager lädst du 100% Solarstrom und optimierst gleichzeitig deinen gesamten Eigenverbrauch. Oft scheint die Sonne und deine PV-Anlage produziert Strom, während du nicht zu Hause bist und den Strom nicht selbst verbrauchen kannst. Die Folge: Du speist den Strom zu einem geringen Gewinn ins Netz ein und beziehst teurer Strom, wenn du ihn eigentlich benötigst. Im Online-Portal von smartfox siehst du genau, wie viel Strom du wann produzierst und selber verwendest. Du kannst die Daten analysieren, Einsparungen identifizieren und anschließend den Stromverbrauch optimieren.

      Du kannst auch weitere Verbraucher, wie z.B. auch die Wärmepumpe an den smartfox Energiemanager anschließen. Sobald mehr Solarstrom vorhanden ist, als du selbst verbrauchst, leitet der Energiemanager den überschüssigen Strom an einen der vorher ausgewählten Verbraucher weiter und regelt die Energiezufuhr stufenlos. Diesen Vorgang kannst du auch per App steuern.

      Wenn du dein Elektroauto lädst, entscheidest du spontan oder vorab: Lade dein Elektroauto mit voller Leistung oder mit 100% Solarstrom. Bei der Überschussladung wird die Ladeleistung stufenlos angepasst.

    • Wie kommuniziert die Ladestation mit dem smartfox Energiemanager?

      smartfox kommuniziert entweder über dein Heimnetzwerk oder via RS485 Schnittstelle mit deiner Ladestation. Eine genaue Übersicht, wie smartfox mit welcher Ladestation kommuniziert, findest du hier.

      Sobald eine Verbindung hergestellt wurde, erkennt smartfox die Ladestation automatisch und kann diese steuern.

    • Was ist Überschussladen?

      Überschuss bedeutet, dass die PV Anlage mehr Strom produziert, als deine Verbraucher im Haus in diesem Moment benötigen. Beim Überschussladen wird nur jener überschüssige Strom aus ihrer PV Anlage verwendet, um dein Elektroauto zu laden.

    • Wie funktioniert Überschussladen mit dem smartfox Energiemanager?

      Hier hat der smartfox einen besonderen Vorteil gegenüber anderen Energiemanagementsystemen: Sobald die Mindesteinschaltleistung deines E-Autos auf einer Phase erreicht ist, startet der Ladevorgang. Die meisten E-Autos laden ab 6A (Ausnahme Renault ZOE ab 10A). Das heißt mit dem smartfox kannst du ab ca. 1,4 kW Überschuss dein Elektroauto mit Sonnenstrom laden.

      Übersteigt der Überschuss 6A auf allen drei Phasen (ca. 4,2 kW), startet der Ladevorgang automatisch dreiphasig neu. Auch die Phasenabschaltung bei fallender Leistung erfolgt komplett automatisch. dein Vorteil: Der Ladevorgang beginnt bereits bei geringer Stromerzeugung und du kannst eher von der Eigenverbrauchsoptimierung profitieren.

    • Wie installiere ich den smartfox Energiemanager?

      Das System von smartfox ist bis zum Ende gedacht. Zusätzlich ist das System komplett unabhängig von Komponenten dritter Anbieter.

      Führe folgende Schritte durch, um den smartfox Energiemanager zu installieren:

      • Montiere die smartfox-Einheit (den Verbrauchsregler) im Sicherungskasten und versorge diese mit Strom
      • Installiere anschließend die Stromwandler unmittelbar nach dem EVU-Zähler an der Hausanschlussleitung und schließe die Stromwandler an den smartfox-Verbrauchsregler an
      • Integriere danach den smartfox-Verbrauchsregler in dein Heimnetzwerk über deinen Router
      • Zum Schluss kannst du den smartfox-Verbrauchsregler ganz einfach über das Display konfigurieren und deine individuellen Daten einstellen
      • Ggf. ist die Installation des smartfox Schütz für eine externe Phasenumschaltung nötig (Eine Übersicht, welche Ladestationen eine externe Phasenumschaltung benötigen, findest du hier)
    Größe (BxHxT) 386 x 295 x 112 mm
    Gewicht ca. 8 kg
    Schutzklasse IP54 spritzwassergeschützt, geeignet für den Außenbereich
    Montagemöglichkeiten Wandmontage, Standsäule
    Lieferumfang Anschraubplatte mit Elektronikgehäuse, Wallbox-Gehäusedeckel, Sicherheitshinweise, Montageset
    Ladeleistung 11 kW
    Anzahl der Ladepunkte 1
    Stromstärke 16 A
    Spannung 230/400 V
    Phasen 3-phasig
    Ladeanschluss Typ 2 Ladekabel
    Kabellänge 7,5 m
    Schutzeinrichtung DC Schutz
    Energiezähler ohne
    Zugangsschutz ohne
    Statusanzeige LED
    Protokolle Modbus RTU
    Sie bewerten:Heidelberg Solar Paket
    Ihre Bewertung