Unser UnternehmenReseller & Partner

Ladesäulen

Robust und somit perfekt für öffentliche Standorte.

6 Treffer
The Mobility House | ABL & reev Bundle Basic - eMC2 2P4445B Ladesäule
ABL eMC2 reev ready 2P4426B Ladesäule(2 x 22 kW, Steckdose Typ 2, Extender, RFID, MID, LAN, Modbus RTU, FI Typ A, DC-Schutz)
7.449,00 €
2-3 Wochen, kein Express möglich
The Mobility House | ABL & reev Bundle Basic - eMC2 2P4426B Ladesäule
ABL eMC2 reev ready 2P4445B Ladesäule(2 x 22 kW, Steckdose Typ 2, Controller, RFID, MID, LAN/SIM, OCPP 1.6, FI Typ A, DC-Schutz, CP-ready)
7.749,00 €
2-3 Wochen, kein Express möglich
-5%
The Mobility House | Alfen Eve Double PG-line DE 904462002 Ladestation
Alfen Eve Double PG-line DE 904462002 Ladestation(2 x 22 kW, Steckdose Typ 2, RFID, eichrechtskonform, SIM, OCPP 1.6, FI Typ B, ohne HAK, CP-ready)
5.709,00 €6.010,00 €
4-5 Wochen, kein Express möglich

Du weißt nicht, welche Ladestation die richtige für dich ist?

Ganz einfach:

Unser Kaufberater zeigt es dir!

The Mobility House | ABL eMC2 2P4426 Ladesäule
ABL eMC2 2P4426 Ladesäule(2 x 22 kW, Steckdose Typ 2, Extender, RFID, MID, SIM, FI Typ B)
7.559,00 €
2-3 Wochen, kein Express möglich
The Mobility House | ABL Betonfundament EMH9999
ABL Betonfundament EMH9999für Standfüße POLEMH1/2/3, POLEM4 und POLEM4 Twin
390,00 €
1-3 Arbeitstage
The Mobility House | ABL eMC2 2P4445 Ladesäule
ABL eMC2 2P4445 Ladesäule(2 x 22 kW, Steckdose Typ 2, Controller, RFID, MID, SIM, OCPP 1.6, FI Typ A, DC-Schutz, Überspannungsschutz , CP-ready)
7.749,00 €
2-3 Wochen, kein Express möglich
Ergebnisse pro Seite:
Abgesichert durch den Käuferschutz und verifizierte Bewertungen von Trusted Shops

Wir haben über 56.000 zufriedene Kund:innen.

Wir sind offizieller Partner von führenden Automobilherstellern.

Alle Ladestationen sind sorgfältig geprüft.

Der Versand und Rückversand sind kostenlos.  

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Bleibe up to date und verpasse keine Ladeangebote mehr! Erhalte exklusive Deals direkt in dein Postfach. Melde dich jetzt an und sichere dir einen 20 € Gutschein.

Was zeichnet Ladesäulen für Elektroautos aus?

Extra robust und doppelt stark

Der Vorteil von Ladesäulen liegt in ihrer Stabilität und Robustheit: Das Design der Ladesäulen besteht aus einem extrem wetterfesten und pulverbeschichteten Metallgehäuse. Somit sind die Ladesäulen perfekt für den Gebrauch im (halb)öffentlichen Bereich ausgestattet und bereichern die Ladeinfrastruktur erheblich. Außerdem können an den meisten E-Ladesäulen 2 Fahrzeuge gleichzeitig geladen werden, da 2 Ladepunkte vorhanden sind.

Kann ich mein Elektroauto an jeder Art von Ladesäule tanken? 

Ladesäulen speisen den Strom wie jede E-Ladestation entweder mit dem AC- oder dem DC-Ladeverfahren in das Fahrzeug. Ob eine Ladesäule mit Gleichstrom (DC) oder Wechselstrom (AC) angemessen ist, hängt oft vom Standort ab (je nachdem, ob die Fahrzeuge in der Regel eher einen kurzen oder langen Zeitraum verweilen). Die Ladeleistung gängiger Elektroladesäulen liegt bei 22kW pro Fahrzeug, kann aber auch variieren. Vor der Benutzung einer Ladesäule ist es in jedem Fall ratsam zu prüfen, ob das eigene Fahrzeug entsprechend kompatibel ist. Für die meisten Ladesäulen gilt jedoch, dass jedes Elektroauto geladen werden kann.

Mit welchen Kosten für eine Ladesäule muss ich rechnen?

Basismodelle von E-Ladesäulen mit nur einem Ladepunkt sind bereits ab ca. 2.900 € erhältlich. Diese eignen sich ausgezeichnet als Ladesäule für zuhause, also für den privaten Gebrauch im Freien, beispielsweise wenn keine Garage zur Verfügung steht. Aber auch in kleinen Unternehmen können diese Ladesäulen die Elektromobilität optimal unterstützen.

Sind zwei Ladepunkte gewünscht, beginnt die Preisspanne für eine solide Ladesäule bei etwa 7.800 €. Doch selbst unser Basismodell verfügt über praktische Gadgets, wie integrierte MID-Energiezähler für eine kWh-genaue Abrechnung oder einen RFID-Zugangsschutz. Wenn du Wert auf weitere, umfängliche Sonderausstattung legst, ist das Preisniveau etwas höher. Dafür bekommst du beispielsweise eine integrierte Werbefläche oder eine mobile LTE-Datenverbindung.

Eine wichtige Frage vieler E-Auto-Fahrer:innen: Wo finde ich kostenlose Ladesäulen? Immer mehr Supermärkte, Baumärkte und Einrichtungshäuser stellen ihren Besucher:innen kostenfreie Lademöglichkeiten zur Verfügung. Ein hervorragender Service, der unmittelbar in die Kundenzufriedenheit einzahlt.

Wo Ladesäulen für E-Autos zum Einsatz kommen

Die öffentlich zugängliche Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge ist inzwischen so gut ausgebaut, dass du dein E-Auto vielerorts an Ladesäulen laden kannst. Und das, wie oben bereits erwähnt, manchmal sogar gratis. Neben Einkaufszentren und Raststätten bieten vor allem Restaurants und Hotels ihrer Kundschaft während ihrer Verweildauer die Möglichkeit des elektrischen Ladens an.

Darüber hinaus installieren immer mehr Unternehmen Ladesäulen für ihre Elektroauto-Flotten an Firmenstandorten, Fuhrparks oder Produktionsstätten. Da immer mehr Mitarbeitende und Kund:innen ein Elektrofahrzeug besitzen, ist ein Lade-Angebot während der Arbeitszeit oder eines Termins sehr attraktiv.

Biete auch du deinen Angestellten und Gästen den Service an, ihr Elektrofahrzeug bei dir zu laden. Langfristig wirst du von der daraus resultierenden Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit profitieren. Firmen, aber auch Städte und Gemeinden, die auf E-Autos umrüsten und dafür eigene Ladesäulen installieren, sorgen nicht nur für eine niedrigere CO2-Emission und stärken das örtliche Ladenetz, sondern sparen auch Betriebskosten und stärken das allgemeine Umweltbewusstsein.

Muss ich eine Ladesäule anmelden oder genehmigen lassen?

Ja. Gängige Ladesäulen verfügen über eine Ladeleistung von 22 kW. Somit müssen sie nicht nur beim örtlichen Netzbetreiber angezeigt werden, sondern es muss im Vorfeld der Installation sogar eine Genehmigung vorliegen. Nur wenn die Leistung aller Ladepunkte einer 11 kW Wallbox nicht übersteigt, ist keine Genehmigung notwendig.

Öffentlich zugängliche Ladesäulen sind zudem bei der Bundesnetzagentur anzumelden. Die Ladesäulenverordnung und die Niederspannungsschlussverordnung regeln außerdem das Betreiben von Schnellladestationen. Beim Schnellladen ist neben der Anmeldung auch ein Nachweis zur Einhaltung der technischen Anforderungen erforderlich.

Mehr zur Meldepflicht

Ladeleistung für Stellplätze bei Unternehmen

Ich möchte für mein Unternehmen eine Ladesäule aufstellen. Wie viel Leistung sollte die Ladesäule haben?  Diese Frage stellen sich viele Unternehmer:innen. Empfehlenswert sind hier, je nach Betriebsgröße, eine oder mehrere E-Ladesäulen mit Typ 2 Ladesteckdosen. Dadurch können je Säule 2 Elektroautos gleichzeitig mit bis zu 22 kW geladen werden.

In unserem Knowledge Center findest du weitere Informationen rund ums Laden von Elektroautos. Hier liest du auch, was du beim Kauf und der Installation einer Ladestation beachten solltest.

Zum Knowledge Center

Sicheres Laden an der Ladesäule

Alle bei uns erhältlichen Ladesäulen sind mit der RFID-Funktion (radio-frequency identification) ausgestattet. Somit kannst du nur laden, wenn du dich vorab im Backend für den Ladevorgang an der Ladesäule freigeschaltet hast. Solltest du die RFID-Funktion nicht wünschen, kann diese auch deaktiviert und die Ladesäule öffentlich zugängig gemacht werden. Unsere Ladesäulen sind zusätzlich durch einen integrierten Fehlerstrom- sowie Überspannschutz gesichert.

Insgesamt lädst du an einer Ladesäule bis zu 10-mal schneller mit Strom als an einer Haushaltssteckdose. Wähle aus verschiedenen namhaften Herstellern deine perfekte Ladesäule aus und steige auf innovatives, zeitsparendes Laden um.