Ladelösungen für elektrische Busflotten

Elektrobusse zuverlässig und kostenoptimiert betreiben.

Die Umstellung der Busflotten vom Verbrennungsmotor auf den Elektroantrieb ist in vollem Gange – in Deutschland, in Europa, in der ganzen Welt. 2030 könnten bereits über 60.000 E-Busse in Linienverkehren europäischer Städte unterwegs sein, ein Drittel des heutigen Bestands im ÖPNV.

Eine große Chance auch für Ihr Verkehrsunternehmen, künftig noch klimafreundlicher unterwegs zu sein. Auch in puncto Fahreigenschaften und Wartungsfreundlichkeit ist der elektrische Antrieb dem Verbrennungsmotor klar überlegen.

Die Umstellung auf Elektrobusse stellt jedoch auch neue Anforderungen an Ihre Infrastruktur und die Betriebsabläufe. Diese meistern Sie mit einer intelligenten Ladelösung.

Whitepaper: E-Busse intelligent laden 

Cover Ratgeber Elektrobusse laden - WhitepaperCover Ratgeber Elektrobusse laden - Whitepaper

Wir unterstützen Sie dabei, eine zukunftssichere Ladeinfrastruktur aufzubauen und Ihren Busbetrieb fit für das elektrische Zeitalter zu machen. Insbesondere geben wir Antwort auf folgende Fragen:

 

  • Wo liegen besondere Herausforderungen beim Betrieb einer E-Busflotte?
  • Wie können Sie die Einsatzbereitschaft Ihrer Fahrzeuge zu jeder Zeit sicherstellen?
  • Warum ist ein intelligentes Lade- und Energiemanagement für einen effizienten und kostenoptimalen Betrieb entscheidend?

Unsere Leistungen für den effizienten Betrieb einer elektrischen Busflotte

Unser Ziel ist es, Ihnen eine nachhaltige und kostenoptimale Ladelösung für Ihre E-Busse zu bieten. Deshalb setzen wir auf einen ganzheitlichen Ansatz von der Konzeption bis zum Betrieb der Ladeinfrastruktur.

1. Planung und Beratung

Alles beginnt mit einer guten Planung. Dafür haben wir Ihre individuellen Anforderungen und die gegebene Infrastruktur im Blick und beraten Sie zum Beispiel zu folgenden Aspekten:

  • Anzahl und Art der Ladestationen 
  • optimale Platzierung der Ladeinfrastruktur 
  • Bedarf und Ersparnisse durch Lastmanagement 
  • Grobplanung der Umsetzung

2. Aufbau

Bei der Umsetzung können Sie auf unsere langjährige Erfahrung mit Ladeinfrastruktur-Projekten aller Größen setzen. Wir unterstützen Sie bei der Auswahl und Installation der passenden Ladeinfrastruktur für Ihren Standort.

  • Planung der Ladelösung
  • Unterstützung bei Ausschreibung und Beschaffung
  • Aufbau und Installation der Ladelösung durch unsere qualifizierten Fachpartner

3. Betrieb

Wir stellen sicher, dass Ihre Elektrobusse kostenoptimiert und in Abhängigkeit Ihrer Fahrpläne geladen werden. So garantieren wir den bestmöglichen Betrieb Ihrer E-Busflotte.

  • Erfüllung der Ladeanforderungen
  • Lastmanagement für kostenoptimierten Betrieb
  • Überwachung und Kontrolle der Ladevorgänge
  • Schnittstelle zum Betriebshofmanagement-System

Intelligentes Lade- und Energiemanagement für Ihre elektrische Busflotte

Bei der Elektrifizierung Ihrer Busflotte haben Sie eine Vielzahl von Faktoren zu berücksichtigen. Ganz am Anfang Ihrer Überlegungen sollte dabei unbedingt das richtige Lade- und Energiemanagement stehen. Denn dieses hat einen entscheidenden Einfluss darauf, wie flexibel, effizient und kostengünstig sich Ihre zukünftigen Betriebsabläufe gestalten lassen.

ChargePilot, unser Lade- und Energiemanagement

Ihr Wegbegleiter in jeder Skalierungsphase – von Initialprojekt bis zu großen Depots mit > 100 Fahrzeugen

ChargePilot, unser Lade- und Energiemanagementsystem, lädt Ihre Elektrobusse zuverlässig und reduziert Ihre Investitions- und Betriebskosten. Durch seine offene Schnittstelle kann es einfach mit weiteren Systemen eingesetzt werden, wie zum Beispiel einem Betriebshofmanagement.

Dabei überwacht das System alle Ladevorgänge und vermeidet teure Leistungsspitzen. So wird auch der Netzausbau minimiert. Durch das dynamische Lastmanagement können die Ladevorgänge auch an die weiteren Stromverbraucher an Ihrem Standort angepasst werden. Dank des modularen Aufbaus kann ChargePilot Ihren Anforderungen entsprechend mitwachsen, dazu lässt es sich auch mit Ladestationen verschiedener Hersteller nutzen.

Einsatz Lade- und Energiemanagementsystem für elektrische BusflottenEinsatz Lade- und Energiemanagementsystem für elektrische Busflotten

Wie Sie davon profitieren

Investitionskosten reduzieren

Steuern Sie die Ladevorgänge Ihrer E-Busse intelligent. So brauchen Sie insgesamt weniger Ladestationen.

Kosten für den Netzanschluss minimieren

Wenn Sie Ihre E-Busflotte gesteuert laden, genügt ein kleinerer Netzanschluss.

Netznutzungsentgelte senken

Indem Sie Lastspitzen reduzieren, sparen Sie monatlich Netznutzungsentgelte.

Energiekosten sparen

Laden Sie während Niedrigpreisphasen und beziehen konstant Leistung – das senkt die monatlichen Stromkosten.

Referenzen

Referenz Connexxion ElektrobusflotteReferenz Connexxion Elektrobusflotte

Connexxion profitiert von intelligenter Steuerung

„Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit The Mobility House, die uns als kompetenter Experte beim Thema Lade- und Energiemanagement unterstützen. Mit ihrem Produkt ChargePilot können wir unsere Elektrobusflotte effizient laden, betreiben und flexibel erweitern.“ 
– Josh Carmichael –


Mit dem niederländischen Busunternehmen Connexxion setzt eine der größten Elektrobus-Flotten Europas beim intelligenten Lade- und Energiemanagement auf ChargePilot. Die Herausforderung besteht dabei in der enormen Frequentierung des Standorts am Flughafen Schiphol: An einem durchschnittlichen Tag fließen 10 MWh in die Akkus der 100 Fahrzeuge.

Referenz Rhein-Neckar-Verkehr rnvReferenz Rhein-Neckar-Verkehr rnv

Rhein-Neckar-Verkehr rnv - Vollelektrische Stadtbusse für Mannheim und Heidelberg

„Durch das Lade- und Energiemanagement von The Mobility House lässt sich die benötigte Anschlussleistung für unsere Elektrobusse gut steuern.“ 
– Stefan Prüfer –


In Heidelberg und Mannheim sind bei der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) die ersten sechs reinelektrischen Stadtbusse im Alltagseinsatz. Damit die 243 Kilowattstunden fassenden Fahrbatterien stets optimal und zu möglichst geringen Kosten geladen werden, steuert The Mobility House ein maßgeschneidertes Lade- und Energiemanagement bei. Über die Anbindung an ein Dispositionssystem kann die Software künftig auch Batteriefüllstand, Ausrückzeiten, sowie Energiebedarf der Busse beim nächsten Umlauf in seine Optimierung einbeziehen. Daneben können Batterien vorkonditioniert werden, also bei Bedarf vorgeheizt oder gekühlt werden um die maximale Reichweite zu steigern.

Referenz Basler VerkehrsbetriebeReferenz Basler Verkehrsbetriebe

Basler Verkehrsbetriebe - Busflotte bereitet sich auf die elektrische Zukunft vor

„Das Team von The Mobility House überzeugte uns durch fundiertes Fachwissen und seine praktische Erfahrung.“ 
– Pascal Lippmann –

Der erste Schritt einer erfolgreichen Elektrifizierung, weg von fossil, hin zu elektrisch betriebenen Bussen, liegt in einer guten Planung. So haben es auch die Basler Verkehrsbetriebe gemacht, indem sie zusammen mit The Mobility House in einer umfangreichen Studie neben den technischen und betrieblichen Anforderungen auch die wirtschaftlichen Auswirkungen der Systemumstellung untersucht haben. Neben detaillierten Analysen zu Busrouten, Fahrplananforderungen oder dem künftigen Energie- und Leistungsbedarf der elektrischen Busflotte wurden konkrete Hard- und Softwareempfehlungen abgeleitet sowie die damit verbundenen Kosten herausgearbeitet.

Sie wünschen eine individuelle Beratung? Wir unterstützen Sie gerne.

Das könnte Sie auch interessieren

Lösungen

Flotten managen

Worauf Sie achten müssen und wie wir Sie dabei unterstützen

Ratgeber

Förderung für Ladestationen sichern

Ein Überblick über aktuelle Förderungen rund um Elektromobilität

Default Category