Passende Versicherung für Ihr Elektroauto

7 Dinge, die Sie bei der Auswahl der Versicherung beachten sollten

Sie haben sich für ein Elektroauto entschieden. Und jetzt? Egal ob Ihr Elektrofahrzeug bestellt ist oder schon in Ihrer Garage steht. Eine Frage werden Sie sich bestimmt stellen: Wie versichere ich mein E-Auto am besten? Wir helfen Ihnen, diese Frage zu beantworten. 

In diesem Ratgeber zeigen wir Ihnen, worauf Sie bei der Wahl einer Versicherung für Ihr Elektroauto achten müssen und wie Sie das bestmögliche Angebot erhalten.

1. Was sind die Risiken von Elektrofahrzeugen?

Wenn Sie mit einem Elektroauto fahren, haben Sie ein anderes Versicherungsrisiko als mit einem Verbrennungsmotor. Aktuell ist die Anzahl der Unfälle mit Elektroautos geringer. Zum einen liegt es daran, dass E-Fahrzeuge nicht die Höchstgeschwindigkeit von Verbrennungsmotoren erreichen, zum anderen werden sie in der Regel nur für kurze und mittlere Strecken benutzt, also bspw. nur im Stadtverkehr. Es gibt dennoch E-Auto spezifische Risiken, die Sie berücksichtigen sollten.

Was geschieht im Falle eines Verkehrsunfalls oder wenn man die Reichweite des Autos falsch eingeschätzt hat und auf der Strecke liegen bleibt? Das kann - ohne passenden Versicherungsschutz - hohe Kosten mit sich bringen.

Abschleppwagen ElektroautoAbschleppwagen Elektroauto

Hier sind die wichtigsten Punkte aufgeführt, in denen eine umfassende Versicherung für Ihr Elektroauto sinnvoll ist:

Icon Unfall ElektroautoIcon Unfall Elektroauto

Unfall

Bei einem Unfall kann der Schaden sehr teuer werden. Das hängt vor allem mit der Elektrobatterie zusammen. Sie ist das Herzstück des Elektroautos und macht einen Großteil des Autowerts aus. Wird die Batterie bei einem Unfall beschädigt, ist aber nicht abgesichert, kommen auf die E-Auto-Besitzer Kosten in Höhe von mehreren Tausend Euro zu.

Icon Diebstahl ElektroautoIcon Diebstahl Elektroauto

Diebstahl

Die hohen Anschaffungskosten für E-Autos und das notwendige Zubehör schaffen einen Anreiz für Diebe. Vor allem, wenn Sie Ihr Elektroauto an öffentlichen Ladestationen parken und aufladen, sollten Sie unbedingt gut auf Ihr Ladekabel, mobile Ladegeräte oder Adapter aufpassen und diese entsprechend mitversichern.

Icon Panne ElektroautoIcon Panne Elektroauto

Pannen

Ein platter Reifen, ein Batterieschaden oder ein Stillstand aufgrund einer leeren Batterie - auch mit einem Elektroauto bleiben Sie von einer Panne nicht verschont und das Fahrzeug muss möglicherweise abgeschleppt werden. Wenn Sie für diese Fälle eine Versicherung haben, bleiben Sie nicht auf unerwarteten Kosten sitzen.

2. Welche Versicherungen brauche ich für mein E-Auto?

Jedes Fahrzeug in Deutschland braucht eine Kfz-Haftpflichtversicherung, um zugelassen zu werden. (Kfz-Haftpflichtversicherung ist somit die einzige gesetzlich verpflichtende Versicherung für Ihr Auto.) In der Regel wird für ein neues oder bis zu fünf Jahre altes Auto zusätzlich zur Haftpflichtversicherung eine Vollkaskoversicherung oder eine Teilkaskoversicherung empfohlen.

Versicherungsschutzvarianten im Überblick: 

Kfz-Haftpflichtversicherung

  • Pflichtversicherung

Abdeckung:

  • Personen- und Sachschäden, die mit dem eigenen Fahrzeug verursacht wurden
  • deckt nicht Schäden am eigenen Fahrzeug ab

Teilkasko

  • freiwillige Kfz-Versicherung

Abdeckung:

  • Diebstahl
  • Schäden am eigenen Auto, die durch äußere Einflüsse verursacht werden, z.B. durch Wild, Marder, Hagel.
  • Reparaturkosten bei Folgeschäden
  • bei Diebstahl oder Totalschaden wird der Kaufpreis des Fahrzeugs erstattet

Vollkasko

  • freiwillige Kfz-Versicherung

Abdeckung:

  • alle Leistungen der Teilkaskoversicherung und obendrein:
  • selbstverursachte Unfallschäden am eigenen Fahrzeug
  • Schäden durch nicht ermittelbare Personen nach Fahrerflucht
  • Vandalismusschäden

Optimal abgesichert mit der Helvetia eCar Versicherung 

Kooperation mit Helvetia

3. Brauche ich eine Elektroauto-spezifische Kfz-Versicherung?

Frau mit Elektroauto beim Laden Frau mit Elektroauto beim Laden

Der Umstieg auf Elektrofahrzeuge führt zu einer neuen Art der Versicherung – der Elektroautoversicherung. Sie unterscheidet sich von der herkömmlichen Autoversicherung und geht spezifischer auf die Bedürfnisse und das Nutzungsverhalten der E-Autofahrer ein. Sie schützt das Herzstück Ihres E-Autos - die Batterie - und sorgt dafür, dass hohe Kosten bei Problemen vermieden werden.

Mehr zum Kostenvergleich zwischen einem Elektroauto und einem Benziner: 

4. Was sollte ich bei der Auswahl einer neuen E-Auto Versicherung beachten?

Beim Umsteigen auf ein Elektroauto lohnt es sich, den aktuellen Versicherungsschutz zu überprüfen. Möglicherweise ist Ihre vorherige Versicherung nicht mehr die beste Option für Ihr Fahrzeug. Sie sollten dabei auf folgende besondere Leistungen in Ihrem Versicherungsvertrag achten:

Reparatur Batterie ElektroautoReparatur Batterie Elektroauto

Schaden an der Batterie

Im Hinblick auf die Batterie und Absicherung in Schadenfällen ergeben sich spürbare Differenzen zwischen einer Kfz- und einer E-Auto Versicherung. Da der Austausch der Batterie sehr teuer ist und sich auf mehrere Tausend Euro belaufen kann, sollte diese auf jeden Fall Bestandteil Ihres Versicherungsschutzes sein.

Abschleppkosten im Falle eines leeren Akkus

Obwohl die öffentliche Ladeinfrastruktur in den letzten Jahren gut ausgebaut wurde, kann es trotzdem vorkommen, dass auf der Langstrecke die Akkuladung nicht bis zur nächsten Ladestation reicht. Hier werden Sie sich freuen, wenn es nicht zu Extra-Kosten bei der Wiederherstellung der Fahrbereitschaft bzw. beim Abschleppen des E-Fahrzeuges kommt. Dies ist meistens auch von einer E-Auto-spezifischen Versicherung abgedeckt.

Ladestand Batterie ElektroautoLadestand Batterie Elektroauto
Elektroauto mit Ladestecker Elektroauto mit Ladestecker

Schutz für Zubehör

Ohne entsprechenden Versicherungsschutz kann es zu teuren Kosten bei Schaden oder Diebstahl des Elektroauto-Zubehörs kommen. Dazu gehören fest eingebaute Wallboxen, mitgeführte Ladekabel oder mobile Ladestationen inklusive zugehöriger Adapter. Aufgrund der teuren Anschaffungskosten sind diese Dinge für Diebe sehr attraktiv. Daneben kann ein Kurzschuss an der Ladestation oder am Ladekabel zum Brand und somit hohen Schäden am Fahrzeug oder in der Garage führen.

1. Schaden an der Batterie

Im Hinblick auf die Batterie und Absicherung in Schadenfällen ergeben sich spürbare Differenzen zwischen einer Kfz- und einer E-Auto Versicherung. Da der Austausch der Batterie sehr teuer ist und sich auf mehrere Tausend Euro belaufen kann, sollte diese auf jeden Fall Bestandteil Ihres Versicherungsschutzes sein.

2. Abschleppkosten im Falle eines leeren Akkus

Obwohl die öffentliche Ladeinfrastruktur in den letzten Jahren gut ausgebaut wurde, kann es trotzdem vorkommen, dass auf der Langstrecke die Akkuladung nicht bis zur nächsten Ladestation reicht. Hier werden Sie sich freuen, wenn es nicht zu Extra-Kosten bei der Wiederherstellung der Fahrbereitschaft bzw. beim Abschleppen des E-Fahrzeuges kommt. Dies ist meistens auch von einer E-Auto-spezifischen Versicherung abgedeckt.

3. Schutz für Zubehör

Ohne entsprechenden Versicherungsschutz kann es zu teuren Kosten bei Schaden oder Diebstahl des Elektroauto-Zubehörs kommen. Dazu gehören fest eingebaute Wallboxen, mitgeführte Ladekabel oder mobile Ladestationen inklusive zugehöriger Adapter. Aufgrund der teuren Anschaffungskosten sind diese Dinge für Diebe sehr attraktiv. Daneben kann ein Kurzschuss an der Ladestation oder am Ladekabel zum Brand und somit hohen Schäden am Fahrzeug oder in der Garage führen.

Optimal abgesichert mit der Helvetia eCar Versicherung

Kooperation mit Helvetia

5. Ist eine Versicherung fürs E-Auto teurer?

Sparschwein Icon Sparschwein Icon

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Wie bei benzinbetriebenen Fahrzeugen hängt der Preis der Versicherung von mehreren Faktoren ab, wie z.B. Schutzvariante, Zusatzleistungen, Fahrleistung pro Jahr, Alter des Fahrzeugs, usw. Somit muss eine E-Auto Versicherung nicht unbedingt teurer sein. Sie wird Ihnen und Ihrem E-Auto jedoch eine passendere Absicherung als herkömmliche Kfz-Versicherungen bieten.

6. Was sollte ich beim Versichern des Neuwagens beachten?

Nach dem Kauf oder Leasen eines elektrischen Neuwagens steht der Versicherungsabschluss an erster Stelle. Die Vorgehensweise entspricht dem gewöhnlichen Zulassungsprozess bei den herkömmlichen Autos. Der Nachweis einer Kfz-Haftpflichtversicherung ist eines der Dokumente, die für die Zulassung des neuen Fahrzeugs erforderlich sind. Ohne diese darf das Fahrzeug nicht am Straßenverkehrs teilnehmen.

Ist die Kfz-Versicherung abgeschlossen und liegt die eVB-Nummer (elektronische Versicherungsbestätigung) für das neue Fahrzeug vor, können Sie nun zusammen mit allen anderen notwendigen Unterlagen zur Zulassungsstelle gehen.

7. Ich bin auf ein Elektrofahrzeug umgestiegen. Wie kann ich zu einer E-Auto Versicherung wechseln?

Die Versicherung für Ihr E-Auto wechseln Sie einfach in 3 Schritten:

Icon Nummer Icon Nummer

Kündigungsfrist prüfen

Prüfen Sie als erstes, zu welchem Zeitpunkt Sie den bestehenden Versicherungsvertrag kündigen können. Im Falle eines Fahrzeugwechsels können Sie Ihre bisherige Kfz-Versicherung auch während des Versicherungsjahres kündigen. Der Grund dafür ist Ihr Sonderkündigungsrecht.

Icon Nummer Icon Nummer

Tarife vergleichen und einen neuen Versicherungsvertrag abschließen

Um sich für die richtige Versicherung zu entscheiden, sollten Sie die Tarife und Leistungen verschiedener Anbieter vergleichen. Achten Sie am besten darauf, dass die neue Versicherung ausreichend Schutz für E-Auto-spezifische Risiken bietet.

Icon Nummer Icon Nummer

Vorherigen Vertrag entspannt kündigen

Haben Sie eine Versicherungsbestätigung vom neuen Versicherer erhalten? Jetzt können Sie entspannt Ihren Vertrag kündigen und haben einen nahtlosen Übergang. Es genügt ein formloses Kündigungsschreiben.

Die passende Versicherung

Kooperation mit Helvetia

Helvetia eCar bietet Ihnen eine E-Auto-Versicherung, die optimal auf Ihr Elektrofahrzeug zugeschnitten ist.

Sie erhalten:

  • Umfassenden Schutz für Ihr E-Auto: Alles ist versichert ohne kompliziertes Kaskosystem.
  • Nicht nur das Fahrzeug, sondern auch Wallboxen, Ladekabel, Adapter etc. sind abgesichert.
  • Mobilitätsschutz: Leerer Akku, Autopanne, platter Reifen – immer mobil dank Pannenhilfe.
  • Bis zu 36 Monaten voller Kaufpreisschutz –inklusive Akku im Totalschadenfall.
  • Faire Prämie: unfallfreies Fahren wird belohnt – 15 % Prämienrückgewähr und stabile Prämie im Schadenfall.
  • Cyberschutz: Schäden, die durch Hackerangriffe oder durch die Manipulation der Software im Fahrzeug entstehen, sind mitversichert
  • sowie weitere Leistungshighlights für Ihren sicheren Fahrspaß

Entdecken Sie den Tarif und berechnen Sie direkt Ihre individuelle Prämie

Das könnte Sie auch interessieren:

ratgeber 

Alle Ratgeber 

Alles über Elektroautos und Besonderheiten beim Laden finden Sie in unserer ausführlichen Ratgeber-Übersicht.

Förderung 

Förderdatenbank

Behalten Sie einen Überblick über Förderprogramme für Elektroautos und Ladestationen.