Marktführer The Mobility House launcht Partnershop für Elektromobilität

12. Oktober 2021|München

  • Der Elektromobilitäts-Spezialist, The Mobility House, launcht einen eigenen Partnershop für Reseller.
  • Das neue Angebot präsentiert sich als der erste auf intelligente Ladeinfrastruktur spezialisierte Online-Großhandel in Deutschland und hat mehr als 1000 Produkte von über 30 Herstellern zu attraktiven Konditionen und Lieferzeiten zur Auswahl.
  • Registrierte Wiederverkäufer wie Elektriker, Elektroinstallateure, Stadtwerke, EVUs und andere können ab sofort aus dem umfangreichen Portfolio an Wallboxen, Ladestationen, Ladesäulen und Zubehör bestellen und auf die umfassende Beratung von The Mobility House zurückgreifen.
Grafische Abbildung von TMH als Partnershop

Der Experte für intelligente Lade- und Energielösungen, The Mobility House, ist mit einem neuen Partnershop live gegangen. Als erster Online-Großhandel mit Fokus Elektromobilität ergänzt das Technologieunternehmen sein innovatives Partner-Angebot weiter und offeriert dort seine gesamte Produktpalette zu individuellen Konditionen. Zielgruppe sind vor allem Elektriker, Elektroinstallateure, Stadtwerke und Energieversorger, denen durch den Hochlauf der Elektromobilität eine wichtige Rolle in der Implementierung von Ladeinfrastruktur zukommt.

Große Auswahl und adäquate Beratung

Über ihr Partnerkonto gelangen registrierte Nutzer ab sofort auf den neuen Shop, der mehr als 1000 Produkte von gut drei Dutzend Herstellern bietet. Eine Filtermöglichkeit erleichtert die Suche nach dem geeigneten Produkt und die Anzeige der Lieferzeiten macht die Planung für die Umsetzung von Ladeinfrastruktur-Vorhaben zuverlässiger. Gleichzeitig erlaubt der neue Partnershop eine deutlich schnellere Bestellabwicklung, da die Aufträge automatisiert an das eigene Versandlager weitergeleitet werden. Auch das Lade- und Energiemanagementsystem ChargePilot® wird in Kürze in den Shop integriert und kann dort bequem konfiguriert und bestellt werden. Bei Bedarf bietet The Mobility House seinen Partnern weiterhin wie gewohnt eine persönliche Beratung bei der Produktauswahl, sei es per Telefon oder Mail. 

"Die riesige Auswahl innerhalb des Shops von The Mobility House ist sehr praktisch für uns. Wir können bei der Vielzahl der Produkte auf dem Markt ja nicht alles selbst auf Lager haben, dafür hätten wir weder die räumlichen Kapazitäten noch die finanziellen Ressourcen. So aber können wir schnell und unkompliziert auf individuelle Kundenwünsche reagieren und zudem von der umfangreichen Beratungsleistung profitieren."

Christian Schöfbeck,

Managing Director, Technik-AS - CS GmbH & Co. KG

Ein neu geschaffener Bereich innerhalb des Kundenaccounts bietet zudem einen Überblick über bisher getätigte Bestellungen sowie die Funktion, Einkaufslisten – quasi eine Art Wunschzettel – für Produkte anzulegen. Darüber hinaus können Bestellungen über Drop-Shipping direkt zu einem Dritten bzw. auf Baustellen geliefert werden. Davon profitieren vor allem Händler, da die Ware ohne Umwege direkt an den gewünschten Endkunden geliefert wird.

Partnerschaft als Win-Win-Situation

The Mobility House ist für Elektriker und Elektroinstallateure jedoch weitaus mehr als nur der Großhändler des Vertrauens. Denn in den mehr als zwölf Jahren seit seiner Gründung und mit mittlerweile mehr als 85.000 installierten Ladelösungen hat sich der Spezialist rund ums Laden eine Expertise erarbeitet, von der auch Elektrotechniker profitieren. Je nach Projekt kann eine vertiefte Partnerschaft unterschiedlich ausgestaltet sein: Bei Eigeninstallationen beziehen Partnerunternehmen ausschließlich die Hard- und Software von The Mobility House, wobei ihnen das Unternehmen als erfahrener Implementierungspartner zur Seite steht. Bei größeren Ausschreibungen, in denen der Kunde The Mobility House als Generalunternehmer beauftragt, werden die Partner aktiv als verlässliche Experten für die Realisierung vor Ort eingebunden.

"Es ist auch für uns ein großer Vorteil, dass sich The Mobility House in den vergangenen Jahren einen guten Ruf als kompetenter Komplettanbieter erarbeitet hat. Dieses Standing strahlt auch auf uns ab. Mit The Mobility House als Partner im Rücken öffnet sich gerade bei größeren Projekten manche, sonst womöglich für uns hart zu öffnende Tür, wesentlich einfacher. Außerdem schätzen wir die gute und unmittelbar greifbare Betreuung, die selbst bei schwierigen technischen Fragestellungen immer eine Antwort parat hat."

Christian Fickert,

besserladen.de

Die Partnerschaft zwischen Elektro-Unternehmen und The Mobility House ist eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten. Denn bei den Endkunden vor Ort können die Installationsbetriebe am besten fachgerecht umsetzen. The Mobility House wiederum bringt seine vertiefte E-Mobility-Expertise und mit ChargePilot® die notwendige Software-Fertigkeit ein, die signifikante Kosteneinsparungen auf der Netzanschlussseite ermöglicht

"Wir schätzen die Zusammenarbeit mit unseren Partnern sehr, denn wir sind auf deren Erfahrung und Kompetenz angewiesen. Neben Autos, Ladestationen und intelligenter Software gehört zur Elektromobilität auch eine normgerechte und zukunftsfähige Installation sowie regelmäßige Prüfung und Wartung der Ladeinfrastruktur. Nur gemeinsam mit dem richtigen Fachmann vor Ort erreichen wir unser gemeinsames Ziel: zufriedene Kunden."

Matthias Suttner,

Head of Key Account Management Wholesale, The Mobility House

Aktuell zählt das Unternehmen bereits mehr als 1000 Elektroinstallateure zu seinem wachsenden Netzwerk und hat sich einen kontinuierlichen Ausbau und Vertiefung der Zusammenarbeit zum Ziel gesetzt.

Ähnliche BeiträgeNews
Neu

17. Juni 2024

The Mobility House bereit für bidirektionales Laden
  • Der Marktführer für intelligente Lade- und Energielösungen The Mobility House bündelt die internationalen Themen Energie und bidirektionales Laden unter „The Mobility House Energy“. 
  • Damit rückt das Unternehmen das Energiegeschäft strategisch in den Mittelpunkt und bringt sich für den beginnenden Marktstart und Hochlauf des bidirektionalen Ladens in Position.  
  • Thomas Raffeiner, Gründer von The Mobility House, wird das Thema als CEO gemeinsam mit Herbert Diess, Vorsitzender des Verwaltungsrats, vorantreiben.
Neu

13. Juni 2024

Nachhaltige Power: Mercedes-Benz Group, GETEC ENERGIE und The Mobility House verlängern den Lebenszyklus von Fahrzeugbatterien erneut
  • Die Großspeicher der Joint Venture aus Mercedes-Benz Group, GETEC ENERGIE und The Mobility House sind für weitere fünf Jahre für die anspruchsvolle Primärregelleistung zugelassen. 
  • Die repurposed Elektroautobatterien leisten mit 29 MW Leistung und 31 MWh Speicherkapazität weiterhin ihren vollen Beitrag zur Stabilisierung des europäischen Stromnetzes.  
  • Basis für die effiziente Doppelnutzung und lange Lebensdauer der Batterien sind auch die intelligenten Vermarktungsalgorithmen von The Mobility House sowie das technische Konzept von Mercedes-Benz Energy.  
Neu

12. Juni 2024

Andreas Feicht wird Mitglied im Verwaltungsrat von The Mobility House

Der Verwaltungsrat von The Mobility House hat den Vorstandsvorsitzenden der RheinEnergie, Andreas Feicht, zum Mitglied seines Verwaltungsrats benannt. Der Pionier im Bereich Vehicle-to-Grid-Integration und die RheinEnergie als einer der wichtigen regionalen Energieversorger in Deutschland hatten unlängst ihre Kooperation bekanntgegeben. Dazu wird die RheinEnergie Ende des Jahres ihren Privatkund:innen einen ersten Stromtarif auf der Basis der Technologiebausteine von The Mobility House anbieten. Darüber hinaus beteiligt sich die RheinEnergie an dem Tech-Unternehmen.