Unser UnternehmenReseller & Partner
Kontakt

go-e Wallboxen

go-e bietet junge, gesamtheitliche Systemlösungen für das mobile Laden und das Laden zuhause.

go-e  Ladestation kaufen
11 Treffer
The Mobility House | go-e Kabelhalter für Typ 2 Stecker
go-e Kabelhalterfür Typ 2 Stecker
CHF 39.14
2-3 Wochen, kein Express möglich
The Mobility House | go-e Kabelhalter für go-e Standfuß
go-e Kabelhalterfür go-e Standfuß
CHF 129.48
3-4 Wochen
The Mobility House | go-e Grundplatte für go-e Standfuß
go-e Grundplattefür go-e Standfuß
CHF 159.59
3-4 Wochen
The Mobility House | go-e Standfuß mit Kabelhalter
go-e Standfuß mit Kabelhalterfür einen go-e Charger
CHF 541.00
3-4 Wochen
The Mobility House | go-e Wetterschutzdach
go-e Wetterschutzdach(für go-e Standfuß)
CHF 119.44
3-4 Wochen
The Mobility House | go-e Standfuß
go-e Standfußfür einen go-e Charger
CHF 450.67
3-4 Wochen
-26%
The Mobility House |go-e Charger Gemini 11kW inkl. Controller
go-e Charger Gemini 11kW inkl. Controllerinkl. go-e Charger Gemini CH-04-11-51 und go-e Controller
CHF 800.95CHF 1’082.01
Nächster Arbeitstag bei Bestellung bis 14.00 Uhr
-26%
The Mobility House | go-e Charger Gemini 22kW inkl. Controller
go-e Charger Gemini 22kW inkl. Controllerinkl. go-e Charger Gemini CH-04-22-51 und go-e Controller
CHF 810.99CHF 1’092.05
Nächster Arbeitstag bei Bestellung bis 14.00 Uhr
The Mobility House | go-e Controller
go-e ControllerDynamisches Lastmanagement und PV-Laden für alle go-e Charger
CHF 239.88CHF 249.93
1-3 Arbeitstage
-33%
go-e Gemini CH-04-11-51 Wallbox
go-e Gemini CH-04-11-51 Wallbox(11 kW, Steckdose Typ 2, RFID/APP, integrierter Energiezähler, WLAN, Modbus TCP, DC-Schutz)
CHF 561.07CHF 832.08
Nächster Arbeitstag bei Bestellung bis 14.00 Uhr
-32%
go-e Gemini CH-04-22-51 Wallbox
go-e Gemini CH-04-22-51 Wallbox(22 kW, Steckdose Typ 2, RFID/APP, integrierter Energiezähler, WLAN, Modbus TCP, DC-Schutz)
CHF 571.11CHF 842.12
Nächster Arbeitstag bei Bestellung bis 14.00 Uhr
Ergebnisse pro Seite:
go-echarger

Welche Vorteile hat eine go-e Wallbox?

Qualität aus Österreich: Eine Wallbox für E-Autos von go-e bietet verschiedenen Vorzüge. Zunächst einmal müssen die Ladestationen nicht erst über weite Strecken eingeflogen oder verschifft werden. Das junge, österreichische Unternehmen entwickelt und produziert seine go-e Charger in Kärnten. Außerdem überzeugen go-e Wallboxen durch ihre umfangreiche Ausstattung sowie ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis. Pluspunkte sind weiterhin die Option zur Photovoltaik-Anbindung, ein praktischer Lade-Timer, Personalisierungsmöglichkeiten, RFID-Chip, eine Kommunikationsoption über WLAN und ein statisches Lastenmanagement. Der portable Gemini flex Mobile Charger bietet zudem den Vorteil, dass du immer und überall schnell und bequem laden kannst, sofern du einen passenden Adapter dabei hast.

go-e Ladestation

Das bietet eine go-e Ladestation

Als Ladestation für Elektroautos sind go-e Charger sehr beliebt. Mit einer go-e Wallbox kannst du dein Elektrofahrzeug mit einer hohen Ladeleistung von bis zu 11 bzw. 22 kW laden. Wähle die gewünschte Stromstärke einfach über den Button an der Box oder die zugehörige App. Jede Einstellung zwischen 6 und 16 bzw. 32 Ampere ist möglich. Den aktuellen Ladestatus erkennst du mit einem Blick  über die LEDs des go-e Charger. Alle Details zum Ladestatus sind bequem auch über die go-e Charger App abrufbar. Über den integrierten Stromzähler behältst du den Überblick über die geladene Strommenge.

Je nachdem, ob du die Wallbox mit praktischem RFID-Chip ausschließlich zuhause oder auch unterwegs nutzen möchtest, kannst du zwischen verschiedenen Modellen (go-e Charger 11 kW und go-e Charger 22 kW) aus den Reihen go-e Charger Gemini und Gemini flex wählen.



Muss ich eine go-e Ladestation von einem Elektrofachbetrieb installieren lassen?

Wir empfehlen auf jeden Fall einen Elektrofachbetrieb zu konsultieren, jedoch kannst du die go-e Wallbox Gemini flex dank Plug & Play auch ohne professionelle Hilfe an die Steckdose anstecken. Für den go-e Charger Gemini hingegen ist die Installation durch eine Fachkraft zwingend notwendig. Eine praktische Wandhalterung für die Ladebox ist im Lieferumfang enthalten.

Welchen FI-Schutzschalter benötige ich für den go-e Charger? 

Die go-e Wallbox verfügt bereits über ein eingebautes FI-Schutzmodul inklusive Gleichstromerkennung (30 mA AC und 6 mA DC). Somit ist gebäudeseitig leidglich ein FI Typ A notwendig, sofern örtliche Vorschriften nicht davon abweichen. Zudem muss jeder Ladestation ein Leistungsschutzschalter vorgeschaltet sein.

Kann ich go-e Charger auch im Freien nutzen?

Ja, der go-e Charger kann auch im Freien benutzt werden, denn er ist wetterfest. Wie jede go-e Ladestation in unserem Sortiment verfügt er über Sicherheitsvorkehrungen gegen Witterung, Beschädigung sowie Diebstahl. Die go-e Charger Gemini Serie hat zudem mit IP55 eine noch höhere Schutzklasse als die vorherige Serie mit dem go-e Charger HOMEfix , der zu den Testsiegern des ADAC Wallbox-Tests 2022 gehörte.

Welche Adapter gibt es für den go-e Charger?

Das passende E-Auto Ladekabel und der richtige Adapter machen das Laden deines Elektrofahrzeuges mit einem go-e Charger der Gemini Serie an fast jeder gängigen Stromquelle möglich.

Es gibt die folgenden Adapter für den go-e Charger:

  • CEE 16 A rot – die maximale Ladeleistung reduziert sich hier von 22 kW auf 11 kW und von 32 A auf 16 A.
  • CEE 16 A blau – dieser Stecker wird oft für Campingzwecke genutzt und daher auch „Campingstecker“ genannt. Das E-Auto wird nur einphasig geladen, der Charger reduziert in diesem Fall auf 3,7 kW.
  • Schutzkontakt Stecker – mit diesem Stecker ist auch das Laden an einer Haushaltssteckdose möglich, da eine Reduktion auf 16 A erfolgt.
Alle go-e Produkte