ADAC-Wallbox Test 2022: Das sind die besten Wallboxen

The Mobility House Avatar

The Mobility House Team

24. Februar 2022

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Entdecke jetzt die besten Ladestationen aus dem großen Wallbox-Test.

junge Frau lädt E-auto zuhause

Die besten Wallboxen aus dem ADAC-Test 2022

2022 hat der ADAC wieder eine Testreihe mit Wallboxen für E-Autos durchgeführt. 12 Produkte wurden diesmal getestet, um Funktion und Sicherheit der Wallboxen zu prüfen. In mehr als 400 Ladevorgängen testete der ADAC die Funktion und Sicherheit der Wallboxen. Als Testfahrzeuge dienten ein Opel Ampera-e, ein Renault Zoe, ein Tesla Model Y, ein VW e-up sowie ein VW ID.3.

Neben der Funktion und Sicherheit ging es bei den getesteten Wallboxen auch um einen Vergleich von der Ausstattung, der Lieferung bzw. Montage und – falls vorhanden – der App zum Laden der Elektroautos. 

Einen der beiden Testsieger des ADAC Tests kannst du auch bei uns im Shop bestellen: go-eCharger HOMEfix Wallbox 11 kW.
Auf Platz 3 der Wallboxen folgt die ABB Terra AC. Im guten Mittelfeld des Tests finden sich die ABL eMH2 2W2231, die Innogy eBox smart (mittlerweile Compleo), die Heidelberg Energy Control und die KEBA x-series 98.101.

Hol dir die Top Wallboxen

Überzeuge dich selbst von der Wallbox mit Bestnote und den weiteren sehr guten Wallboxen, die wir seit Jahren unseren Kund:innen empfehlen.

Wallbox mit Bestnote

Die HOMEfix von go-e besticht mit einer sicheren und zuverlässigen Ladefunktion sowie mit einer sehr guten App. Wer will, kann den Ladevorgang per App manuell starten und stoppen. Diese Funktion ist praktisch, wenn der/die Nutzer:in beispielsweise ad hoc steuern möchte, ob Solarstrom in den Akku des Autos eingespeist werden soll, statt ins Netz.

Auch zeitprogrammiertes Laden ist möglich: Es bietet sich an, wenn während der Nacht zum günstigen Nachtstromtarif geladen werden soll.

Die go-eCharger hat kein fest montiertes Ladekabel, da sie ursprünglich für den mobilen Einsatz gedacht war. Wer dauerhaft ein Ladekabel an der Wallbox haben möchte, kann dieses fest in der Ladebuchse verriegeln. Die Autorisierung ist per App und RFID-Karte möglich.

Der neu designte Nachfolger der HOMEfix ist der go-e Charger Gemini. Er unterscheidet sich hinsichtlich des Funktionsumfangs nicht vom Gewinner des Wallbox-Tests.

ADAC Siegel Wallbox Test 2022
Weitere Top Wallboxen
ABB Terra Wallbox 6AGC082156 (11 kW, inkl. 5m Typ 2 Kabel, EM, RFID/APP, LAN/WLAN/Bluetooth)
2
ABB Terra AC 6AGC082156 Wallbox(11 kW, 5m Typ 2 Kabel, RFID/APP, integrierter Energiezähler, LAN/WLAN/Bluetooth, OCPP/Modbus RTU, DC-Schutz)
599,00 €879,00 €
5-6 Wochen, kein Express möglich
TMH I Heidelberg Control Wallbox
3
Heidelberg Energy Control Wallbox
689,00 €849,00 €

Die besten Wallboxen aus vergangenen ADAC-Tests

ADAC Testsiegel Wallbox 2021 Kostad

1/3

ADAC Wallbox-Test 2021

Im Test der KfW-förderfähigen Wallboxen vom Juni 2021 wurden weitere 6 Wallboxen getestet. Testsieger wurde diesmal die Kostad TX-1000 bzw. das baugleiche Modell ABB Terra AC W22-G5-R-C-0 mit Testnote 1,8. Das Modell von Kostad ist zwar schon nicht mehr erhältlich, die Testergebnisse und Funktionen des Modells von ABB sind jedoch identisch.

ADAC Testsiegel 2019 Wallbox Heidelberg

2/3

ADAC Wallbox-Test 2019

In einer ergänzenden Testreihe vom August 2019 wurden weitere 6 Wallboxen getestet. Testsieger wurde diesmal die Heidelberg Wallbox Home Eco mit Testnote 1,0. Ebenfalls sehr gut schnitt die Webasto Pure Wallbox (Note 1,2) ab.

ADAC Testsiegel Wallbox Test 2018

3/3

ADAC Wallbox-Test 2018

Wallbox-Testsieger wurde im November 2018 die 11-kW-Wallbox eMH1 des deutschen Herstellers ABL mit der Note 1,0. Ebenfalls ein "sehr gut" (Note 1,4) bekam die 22-kW-Box von Mennekes, die den Akku doppelt so schnell auflädt, aber dafür auch etwas teurer ist.

Worauf in vergangenen ADAC Wallbox-Tests geachtet wurde

Der ADAC hat im November 2018 und in einer ergänzenden Testrunde im August 2019 einen ausführlichen Wallbox-Test durchgeführt: 18 Modelle, mit Ladeleistungen von 3,7 kW bis 22 kW, sind auf Herz und Nieren geprüft worden. Im Vordergrund standen dabei die Zuverlässigkeit beim Laden, die Einfachheit der Bedienung und natürlich auch die Sicherheit für den Elektroautofahrer. 

Das Testergebnis hat große Unterschiede aufgezeigt. Zwar erhielten einige Wallboxen die Note "sehr gut" oder "gut" und sind damit uneingeschränkt empfehlenswert. Drei Boxen hatten jedoch größere Schwächen, weswegen sie als nicht empfehlenswert eingestuft worden sind. Das gesamte Testergebnis von 2019 findest du hier .

Ergänzend zum Wallbox-Test nahm der ADAC im September 2019 auch vier Mobile Charger genau unter die Lupe. Lies hier mehr zum Test der mobilen Ladestationen 2019.

Weitere Wallbox-Tests:

Unsere Tipps zur Installation einer Ladestation

Wichtig zu wissen:

  • Die Installation ist nichts für Hobby-Bastler:innen, sondern sollte von einem/einer Elektriker:in durchgeführt werden
  • Die Ladestation muss über eine eigene Stromleitung angeschlossen werden
  • Der Fehlerstromschutzschalter schützt dich vor Stromschlägen und muss der Ladeleistung des Elektroautos entsprechen. 
  • Der Leitungsschutzschalter schützt die Leitung vor Überlastung durch zu hohe Ströme 
  • Ein fest angebrachtes Ladekabel vereinfacht das Laden - schnell und unkompliziert
  • Bei einer Störung muss ein kompetenter Service-Ansprechpartner verfügbar sein

--> Mehr Tipps zur Installation

--> Installationsservice für deine Ladestation