Ladelösung für Ihr Haus

Nie mehr tanken, nie mehr Stress! Mit der richtigen Ladelösung für Zuhause starten Sie ganz entspannt in den Alltag mit Elektroauto.

Welche Vorteile bringt mir eine Ladestation zuhause?

Ein Haus hat viele Steckdosen. Wozu noch eine Ladestation?

Je schneller Ihr Elektroauto lädt, umso schneller können Sie es wieder fahren. Eine Ladestation bringt hier einen deutlichen Zeitvorteil - zusätzlich zu vielen weiteren Pluspunkten.

Mit einer eigenen Ladestation zuhause ersparen Sie sich den Weg zur Tankstelle. Daheim angekommen, können Sie mit einem Handgriff Ihr Elektroauto laden.

Sicherheit geht vor

Eine herkömmliche Steckdose ist nicht dafür gedacht, mehrere Stunden mit einer Ladeleistung von 2,3 kW heiß zu laufen. Das kann im schlimmsten Fall zum Kabelbrand führen.

Daher: Besser auf Nummer Sicher gehen und in eine passende Ladestation investieren. Hier brauchen Sie nur den Stecker einzustecken - und Ihr Auto lädt sicher und komfortabel, Tag für Tag.

10 x schneller vollgeladen.

Wie schnell ein E-Auto lädt, hängt vor allem von dessen Batterie und der Ladeleistung ab. Der Ladeleistung des Fahrzeugs, aber auch der der Lademöglichkeit. Eine haushaltsübliche Steckdose bietet hier gerade mal mit 2,3 Kilowatt – bei einem modernen Elektroauto mit 24 Kilowattstunden Batteriekapazität können Sie sich so auf 11 Stunden Wartezeit einstellen. Eine Wallbox, deren Technik sicheres Laden mit einer hohen Ladeleistung ermöglicht, schafft hier Abhilfe.

Wie viel Zeit Sie beim Laden mit Ladestation sparen können, zeigt unsere Ladezeitenübersicht.

Wie kann ich beim Laden meines E-Autos sparen?

Was kostet das Laden eines E-Autos zuhause?

Laden ist in der Regel günstiger als Tanken. Wieviel der Strom für Ihr Elektroauto kostet, berechnen Sie ganz leicht selbst: Alles, was Sie hierfür wissen müssen sind der Preis pro Kilowattstunde und der Energieverbrauch Ihres Elektroautos pro 100 Kilometer. Die beiden Werte multiplizieren und schon erhalten Sie Ihr Ergebnis.

Hinzu kommen die Kosten für eine Ladestation und die Installation. Unser Kostenvergleich zwischen einem E-Auto und einem Benziner hilft Ihnen bei der Einschätzung der Kosten.

Firmenwagen laden und zurückkassieren

Elektroautos als Firmenwagen lohnen sich – nicht nur für den Arbeitgeber. Auch der fahrende Mitarbeiter erhält Vorteile bei der Lohnsteuer. So ist es seit Januar 2017 im „Gesetz zu steuerlichen Förderung von Elektromobilität im Straßenverkehr“ geregelt. Wer einen Firmenwagen mit Elektro- oder Hybridantrieb nutzt, der profitiert bereits seit 2013 von einer gesetzlichen Bonusregelung. 

Mit dem Elektroauto im Smart Home

Wenn Sie Ihr Elektroauto zuhause nachhaltig laden möchten, nutzen Sie ganz einfach die PV-Anlage Ihres Hauses, um den überschüssigen Strom direkt in Ihr Auto zu leiten. Geräte wie der Smartfox Energiemanager helfen Ihnen dabei.

Eine intelligente Steuerung über die Smart Home Anlage ist ebenfalls ein Szenario, dass Ihnen die Steuerung Ihres Stromverbrauchs erleichtert. Viele Ladestationen sind heute bereits smart ausgerichtet.

Geld sparen mit dem Elektroauto
Auto laden im Smart Home
E-Auto als Firmenwagen
Solarstrom für Elektromobilität nutzen

Die passende Ladestation für Ihr Haus

  1. Wallbox-Testsieger
    ABL Wallbox eMH1 ADAC Testsieger
    ABL Wallbox eMH1 1W1101 mit Kabel (11kW, inkl. 6m Kabel Typ2)
    Special Price 939,00 € Regular Price 999,00 €

    inkl. 19% MwSt. & inkl. Versand in DE & AT

  1. Sonnenenergie nutzen
    Solar Paket KEBA Wallbox (22kW, inkl. 4m Kabel Typ2, Ethernet) | The Mobility House
    Solar Paket mit KEBA KeContact P30 Wallbox (22kW, inkl. 4m Kabel Typ2, Ethernet)
    2.117,00 €

    inkl. 19% MwSt. & inkl. Versand in DE & AT

  1. Mobil bleiben
    NRGkick Mobile Ladestation 32 A light (22kW, inkl. 7,5m Kabel Typ2, CEE Anschluss, mobil) | The Mobility House
    NRGkick Mobile Ladestation 32 A light (22kW, inkl. 7,5m Kabel Typ2, CEE Anschluss, mobil)
    969,00 €

    inkl. 19% MwSt. & inkl. Versand in DE & AT

Darauf kommt es bei einer Ladestation für Zuhause an

icon electric car plug

Der richtige Steckertyp für mein E-Auto
Ladekabel & Steckertypen

Icon - battery

Welche Ladeleistung brauche ich?
Technisches Grundwissen

Icon - Ladezeit und Reichweite von Elektroautos

Reichweite meines Elektroautos 
Unsere Ladezeitenübersicht

Icon - Unterwegs mit Elektroautos

Raus aus dem Haus
Unterwegs laden

Welche aktuellen Förderungen gibt es?

Junge Frau mit Renault Zoe

In Deutschland und Österreich gibt es zahlreiche Förderprogramme für Elektroautos und die passende Ladeinfrastruktur. Ob Unternehmen, Freiberufler oder Privatpersonen - jede Zielgruppe kann von dem Trend zur Elektromobilität profitieren. 

Besonders lukrativ für Elektroautofahrer ist derzeit der Umweltbonus in Deutschland. Das Fördervolumen von 1,2 Milliarden Euro wird zu 50 Prozent vom Bund und zu 50 Prozent von den Automobilherstellern getragen. Ausgezahlt wird die Förderung, bis der Geldtopf leer ist oder bis zum Fristende am 30. Juni 2019

Machen Sie sich jetzt schlau, was es in Ihrer Region an Fördermitteln zu holen gibt.

Wie wird eine Ladestation installiert?

Für eine fachgerechte Installation Ihrer Ladestation empfehlen wir Ihnen, einen qualifizierten Elektroinstallateur zu beauftragen. In der Regel ist dieser mit den Sicherheitsstandards und Anforderungen an eine Installation bestens vertraut. Mit unserem Installationscheck und -service für Ladestationen sind Sie in nur 3 Schritten auf der sicheren Seite: Termin vereinbaren, Gegebenheiten vor Ort prüfen und Ladestation installieren lassen.

Wir zeigen Ihnen anhand von realen Anwendungsbeispielen, welche Zusatzkosten bei der Installation einer Ladestation abhängig von der Umgebungssituation entstehen können. Je nachdem, wie viele Meter Kabel verlegt werden und ob beispielsweise eine Wand durchbrochen werden muss, können die Kosten stark variieren.

Elektriker bei der Installation