ADAC-Wallboxtest: Das sind die besten Wallboxen

Die besten drei Ladestationen jetzt entdecken

Die besten Wallboxen aus dem ADAC-Test

Wallboxen für Elektroautos gibt es mittlerweile von vielen verschiedenen Anbietern und in allen Preisklassen. Doch was können die angebotenen Geräte wirklich? Sind sie sicher? 

Testsieger wurde die 11-kW-Wallbox eMH1 des deutschen Herstellers ABL mit der Note 1,0. Ebenfalls ein "sehr gut" (Note 1,4) bekam die 22-kW-Box von Mennekes, die den Akku doppelt so schnell auflädt, aber dafür auch etwas teurer ist. 

✓ Überzeugen Sie sich selbst vom Testsieger und den beiden sehr guten Wallboxen, die auch The Mobility House seit Jahren seinen Kunden empfiehlt!

ADAC Wallbox-Testsieger: ABL

Holen Sie sich die Top Wallboxen

ABL emh1 evse553

ABL emH1 1W1101

(11 kW, inkl. 6m Kabel Typ 2)

  • Die kleinste Ladestation weltweit
  • bis zu 11 kW Ladeleistung - 5 Mal schneller laden
  • integrierter FI-Schalter mit Gleichfehlerstromerkennung für Ihre Sicherheit
  • integriertes Ladekabel 6 Meter

KEBA Wallbox 98.112 KeContact P30 e-series

KEBA Wallbox 98.112 KeContact P30 e-series

(4,6 kW, Steckdose Typ 2)

  • Ladestation mit vielen Einsatzmöglichkeiten
  • bis zu 4,6 kW Ladeleistung  - doppelt so schnell laden
  • integrierter DC-Fehlerstromsensor
  • für alle Elektroautos geeignet

Mennekes AMTRON Xtra 22 C2

Mennekes Wallbox AMTRON® Xtra 22 C2

(22 kW, inkl. 7,5m Kabel Typ 2)

  • bis zu 22 kW Ladeleistung - 10 Mal schneller laden
  • Integrierter FI-Schalter Typ B 
  • Integrierter Leitungsschutzschalter 32A
  • Inkl. WLAN und LAN

Worauf im Wallbox-Test geachtet wurde

Der ADAC hat im Dezember 2018 einen ausführlichen Wallbox-Test durchgeführt: Zwölf Modelle, mit Ladeleistungen von 3,7 kW bis 22 kW, sind auf Herz und Nieren geprüft worden. Im Vordergrund standen dabei die Zuverlässigkeit beim Laden, die Einfachheit der Bedienung und natürlich auch die Sicherheit für den Elektroautofahrer. 

Das Testergebnis hat große Unterschiede aufgezeigt. Zwar erhielten einige Wallboxen die Note "sehr gut" oder "gut" und sind damit uneingeschränkt empfehlenswert. Drei Boxen hatten jedoch größere Schwächen, weswegen sie als nicht empfehlenswert eingestuft worden sind. 

Das gesamte Testergebnis finden Sie hier.

Unsere Tipps zur Installation einer Ladestation

  • Die Installation ist nichts für Hobby-Elektriker, sondern sollte von einem Elektriker durchgeführt werden
  • Die Ladestation muss über eine eigene Stromleitung angeschlossen werden
  • Der Fehlerstromschutzschalter schützt Sie vor Stromschlägen und muss der Ladeleistung des Elektroautos entsprechen. 
  • Der Leitungsschutzschalter schützt die Leitung vor Überlastung durch zu hohe Ströme 
  • Ein fest angebrachtes Ladekabel vereinfacht das Laden - schnell und unkompliziert
  • Bei einer Störung sollte ein kompetenter Service-Ansprechpartner, zum Beispiel von The Mobility House, verfügbar sein

Weitere Informationen zum Thema Laden

Ratgeber

So finden Sie die richtige Ladestation

Wir geben Ihnen 6 wertvolle Tipps, die beim Kauf einer Ladestation für Ihr Elektroauto zu beachten sind.

Ratgeber

Ladestation vs. Steckdose

In meiner Garage befindet sich eine herkömmliche Steckdose. Warum sollte ich mir trotzdem eine Ladestation zulegen?

Ratgeber

Ladezeitenübersicht

Wir haben für Sie alle Elektroauto-Modelle mit ihren Ladeeigenschaften aufgelistet.