11 kW Wallboxen

Was sind die Vorteile einer 11 kW Wallbox?
> Mehr erfahren

Artikel 1-24 von 35

Seite
pro Seite

Artikel 1-24 von 35

Seite
pro Seite
 

Was sind die Vorteile einer 11 kW Wallbox?

Geringere Kosten

Möchten Sie beim Kauf und bei der Installation Ihrer Wallbox Geld sparen?
Wallboxen mit 11 kW sind in der Anschaffung meist günstiger als beispielsweise Wallboxen mit 22 kW. Zudem muss der Hausanschluss in der Regel nicht erweitert werden, weshalb auch die Installationskosten einer 11 kW Wallbox überschaubar sind.

Zuhause laden mit 11 kW

Fahren Sie ein E-Auto mit einer Ladeleistung von 11 kW (AC)?
Dann gehören Sie zum Großteil der E-Fahrzeugfahrer:innen. Für den Privatgebrauch reicht die Ladeleistung einer 11 kW Wallbox vollkommen aus. 

Laden Sie größtenteils daheim?
Die meisten E-Autofahrer:innen laden ihr Fahrzeug über Nacht zuhause – dabei lädt eine Wallbox mit 11 kW das Elektroauto durchschnittlich 5 Mal so schnell wie eine gewöhnliche Haushaltssteckdose wieder auf. Selbst E-Autos mit einer 60 kWh Batterie benötigen mit einer 11 kW Wallbox maximal 8 Stunden für eine Vollladung – es steht also in der Regel über Nacht genug Zeit zur Verfügung.

Schonendes Laden mit 11 kW

Möchten Sie die Lebensdauer Ihrer Batterie durch schonendes Laden verlängern?
Schnelles Laden bietet viele Annehmlichkeiten – jedoch bedeutet langsameres Laden gleichzeitig auch Schonen der Batterie. Wenn Sie also die Lebensdauer Ihrer Batterie verlängern möchten, empfiehlt sich das moderate Laden mit einer 11 kW Wallbox.

Wenig Bürokratie-Aufwand

Scheuen Sie Papierkram? Genehmigt Ihr Netzbetreiber eine 22 kW Wallbox (noch) nicht?
Im Unterschied zur 22 kW Wallbox ist eine 11 kW Wallbox lediglich melde- und nicht genehmigungspflichtig – das bedeutet, dass Sie Ihren Netzbetreiber vor der Anschaffung einer Wallbox zwar in Kenntnis setzen müssen, er diese jedoch erlauben muss. Somit steht der Installation Ihrer 11 kW Wallbox keine fehlende Genehmigung o. Ä. im Weg, wie es bei einer 22 kW Wallbox der Fall sein kann. Hintergrund dazu ist, dass die Netzbetreiber einen Überblick über die privaten Ladestationen benötigen, um Netzstabilität gewährleisten zu können.

Anschluss an PV-Anlage

Haben Sie bereits eine PV-Anlage oder vor, eine PV-Anlage zu installieren?
Das sogenannte Überschussladen wird angesichts der steigenden Strompreise und sinkenden Einspeisevergütung für PV-Laden immer wichtiger. Dadurch können Sie die Solarstrommenge, die Ihre Photovoltaikanlage über Ihren Bedarf hinaus produziert, mithilfe der Wallbox in Ihr E-Auto einspeisen. Photovoltaikanlagen mit um die 10 kW Ladeleistung in Peakzeiten sind heute keine Seltenheit mehr und passen somit optimal zu einer 11 kW Wallbox. 

Eine 11 kW Wallbox bietet zahlreiche Vorteile und reicht insbesondere im Privatbereich völlig aus. Unser Sortiment an Wallboxen sowie weitere Tipps zum Kauf finden Sie hier.

Haben Sie noch Fragen?

Weitere Tipps zur passenden Ladestation sowie zur Installation und Förderung der Wallbox haben wir im Ratgeber für Sie zusammengefasst. 

Hier finden Sie alle wichtigen Fragen und Antworten rund ums Laden von Elektroautos.

Sie wünschen eine individuelle Beratung? Wir unterstützen Sie gerne.

Das könnte Sie auch interessieren:

RATGEBER

11 kW oder 22 kW – was passt zu Ihnen?

Das Angebot an Wallboxen ist riesig. Darum haben wir für Sie die Fakten gegenübergestellt.

RATGEBER

Tipps zur Installation einer Wallbox

Wir haben die wichtigsten Punkte zusammengefasst, die Sie wissen müssen.

Zuletzt Angesehen
No recently views items
Alles löschen